[Looking for a book logo 9.5KB]
Show me your books recommendations!

You might also like to look at: Photo collection from a hike to Mont Pelat (3050m) taken in summer 2000, near Lac d'Allos and Col de la Cayolle, Ubaye, Alpes de Haute Provence, Southern France.

Self-respect: The secure feeling that no one, as yet, is suspicious.
-- Quote H.L. Mencken (Don't like this quote; display another one!)


Traversal of the Crete de la Montagne du Carton (2140m), Alpes de Haute Provence, Southern France

www.otolo.com/montagne_carton/?lang=de :: [ english | deutsch | français ]

 

Einleitende Bemerkungen

(Gehe direkt zur Tourenbeschreibung mit Bildern)

Das gesamte Pfingstwochenende 2004 war sonnig.

wenn um diese jahreszeit noch viel schnee in Höheren lagen liegt, wie dieses jahr, dann besuche ich die provenzalischen voralpen. Das Handy findet dort oft keinen Kontakt; es ist eine der wenigen restlichen ecken auf der westlichen welt ohne elektrosmok. Der Fluglaerm hat allerdings, wohl in folge der sog. Billigflieger in den letzten Jahren gewaltig zugenommen.

In den voralpen von Digne-les-Bains wird es schon ab mitte juni sehr heiss, d.h. man muss die zeit ab mitte Mai dort nutzen. die gipfel sind in dieser Region zwischen 1800 bis 2900m, wenn man den estrop an der nordgrenze auf dem crete de la blanche noch mitrechnet.

Ansonsten erinnert die gegend an Tibet (bis auf den kleinen unterschied, dass tibet so gross ist wie die gesamte EU und das tibet seit generationen vom chinesenkommunismus und frankreich von dem diktat der mehrheit (siehe rudolf steiner; so bezeichnete er die demokratie) mit all seinen folgen (d.h. sozialismus) unterdrueckt wird.

Alexandra David-Neel, hatte ihren altersruhesitz deshalb in Digne-les-Bains gewaehlt, weil die schluchten so wild sind und schneeberge im hintergrund auch so aussehen wie in Tibet. (sie hatte mit 101 jahren nochmal ihren reisepass verlaengern lassen :-)

Am Freitag eine kurze Eingehtour ueber den Weiler Heyre (in der naehe von Digne-les-Bains) zum Pas de Loup mit lageerkundung und sonnenuntergangsfotos.

Am Samstag Montagne du Carton halbumrundung und dann rueckueberquerung des gesamten gipfelgrates, mit weglosem, steilen abstieg. wie schreibt Klabund? 'wo andere gehen, da muss ich fliegen' :-)

Am Sonntag Ueberschreitung des gesamten Grates der Cheval Blanc-Kette.

Es ist unglaublich, welche geschwindigkeit man vorlegen kann, wenn der rucksack leicht ist. Als ausruestung hatte ich dabei: wasserflasche, brotzeit, sonnenbrille, ein faserpullover, wollmuetze, regenschirm, fotoausruestung und ging mit shorts und t-shirt.

die fast immer nicht besonders ausgetretenen wege sind jetzt im fruehjahr alle weich und federn beim abstieg so gut ab, dass man wahrhaft zum fliegen ansetzen kann, falls es notwendig waere. es gibt blumenmeere mit anemonen in voller bluete und enzian zu bewundern. ich habe gemsen, steinboecke und murmeltiere gesehen.

Tourenbeschreibung Traverse des Montagne du Carton

29-Mai-2004, Ausgangspunkt Blegiers (920m) im oberen Bleone-Tal, aufstieg ueber weiler Heyre (1200m) zum Pass La Colle (1442m), Abstieg zum Weiler Chaveilles (1200m), Aufstieg zum Col de Baisse (1758m), der sich rechts vor dem aufstieg auf den Grat befindet, zum gipfel des Carton (2140m) und abstieg steil und weglos ueber nordgrat des Bois de Blancart, teilweise abfahren moeglich, auf die schotterpiste, die wieder nach Heyre fuehrt. denjenigen, die 'im fliegen' ungeuebt und noch dazu ortsunkundig sind, ist von diesem abstieg abzuraten!!!

Dauer: ganztaegig. wer schaut schon auf die uhr? ich hatte gar keine Uhr dabei, kann die zeiten aber anhand der zeiten, die mit den fotos gespeichert werden, herausfinden.

Wie ein Schaefer mir nachher erklaerte, kann man sich den Abstieg nach (und einen Grossteil des Gegenanstieges von) Chaveilles sparen. Stattdessen folgt man der Schotterpiste kurz nach dem Pass La Colle, entlang des bergrueckens des Montagne du Carton

Klicken Sie auf die Photos um sie zu vergrössern.

montagne_carton_.jpg
1: Illustration der marschroute ueber den montagne du carton am 29-Mai-2004. (Das Bild wurde aufgenommen am 30-Mai-2004 vom grat des montagne du cheval blanc (2300m), blickrichtung NNW.)
cheval_blanc_.jpg
2: Der Weiler Heyre mit Montagne du Cheval Blanc, Blick SSO, in der Abendsonne.

Der Grat mit den drei Gipfeln des Cheval Blanc (siehe unten).

blegiers_.jpg
3: Zeigt den Cairn (Steinmaennchen) auf dem noerdlichen Grat des Montagne du Carton mit Weiler Heyres (rechts unten auf dem gruenen Plateau in der Sonne), das obere Bleone-Tal mit dem Weiler Blegiers. Die erodierten schieferschutthaenge erinnern an Tibet.

Geologische Erosion ist ein Werk der Sonne; ohne Sonne keine Verdunstung des Wassers und ohne Verdunstung kein Regen.

Das erinnert mich an Rudolf Steiners Ansicht ueber die Sonne:

    "'Wir haben die materialistische Ueberzeugung, dass, wenn wir aufwaerts blicken, sehen wir die Sonne, eine Kugel aus Gas, wie sie in den Buechern beschrieben wird. Dies ist Unsinn. Die Sonne ist keine Kugel aus Gas; aber an dem Platz, wo die Sonne ist, da ist etwas, das weniger als leerer Raum ist - tatsaechlich ist es ein saugender, aufsaugender Koerper, waehrend ueberall um sie herum etwas ist, das Druck ausuebt. Folglich hat das was von der Sonne zu uns kommt nichts mit irgendeinem Verbrennungsprodukt in der Sonne zu tun; aber alles, was vom Universum zur Sonne uebertragen wurde, wird zurueckgestrahlt."
    -- Zitat Rudolf Steiner (meine Uebersetzung eines Auschnittes aus seinem Vortrag vom 16-Apr-1920 aus dem englischen.)

Da wir gerade bei der Erosion sind. Kulturelle Erosion ist ein Produkt der Aufklaerung; seitdem ist der Mensch in den westlichen Kulturen mit dem truegerischen Gefuehl beschlichen, ein Individuum zu sein. Laut RS erklaert dies auch, warum die technische Entwicklung vom Westen ausging.

cascade_.jpg
4: Das Bild zeigt einen wasserfall, ohne zufluss und ohne abfluss, vom Col de Baisse aus aufgenommen
tour_cheval_blanc_.jpg
5: Die Tour des folgenden Tages (30-Mai-2004) vom Anstiegsgrat des Montagne du Carton aus aufgenommen: Die Nordost-Ueberschreitung des Grates vom Cheval Blanc, mit grob eingezeichneter Aufstiegsroute (rechts), und Abstieg vom Col de Talon (links).
heyre_.jpg
6: preisfrage fauna? das raupennest hat jedenfalls ausgesponnen.
heyre1_.jpg
7: preisfrage flora?
heyre_blegiers_.jpg
8: preisfrage flora?

Die Blaubluetlerpreisfrage: aus welchem buch stammt meine verkuerzte darstellung dieser, nach ueberzeugung des gesuchten autors, absoluten wahrheit? (Hinweis: es geht um die Seiten 375/376)

"Die Verwandlung einer Pflanze vom Bluetenzustand zum Fruchtzustand, ist eine Wesenheit, die waehrend des Bluehens die Pflanze wie eine Wolke von oben bedeckt und umhuellt haelt. Die Pflanze ist vor der Befruchtung in einem Sonnenzustand, nach derselben in einem Mondenzustand, so wie die Erde war, als sich die Sonne abgetrennt hatte und die Mondenkraefte noch in ihr waren. Auch der kleinste Vorgang in der Welt wird nur dann begriffen, wenn in ihm ein Abbild grosser Weltvorgaenge erkannt werden."

heyre_chapelle_.jpg
9: preisfrage flora?
heyre_chapelle1_.jpg
10: preisfrage flora?
crete_carton_.jpg
11: crete du carton, blick SO
sommet_carton_.jpg
12: das ist der gipfelblick von Carton nach norden.
arnaud_.jpg
13: eine ansiedlung in Nepal?
blegiers_pont_.jpg
14: ich glaube diese blueten schliessen sich in der nacht.
blegiers_sunset_.jpg
15: le haut bleone river bei sunset
bois_blancart_.jpg
16: unsere vorstellung von einem lichtumfluteten baum ist reine illusion
bois_rancure_.jpg
17: preisfrage flora?
chateau_de_barles_.jpg
18: Da oben die Tibetlandschaftsaehnlichkeit angesprochen wurde, hier ein Bild aus der selben Region, am Abend des 22-Mai-2004 vom Chateau de Barles im Le Bes Tal vom Grat der Paturages de Chine aus aufgenommen.

Im Hintergrund der Grat de la Vallee Blanche mit Estrop bzw. Signal (2961m) in den wolken. auf der nordseite des Estrop ist der suedlichste gletscher europas. ist der suedlichste gletscher europas. es ist nicht mehr viel ueber.

torrent_de_val_haut_.jpg
19: Noch ein Bild aus dieser Gegend, abschuessig wie in Tibet mit dem ersten zarten Gruen der Buchen: das Val Haut bei Barles mit dem Bett des gleichnamigen Flusses (Torrent de Val Haut), aufgenommen am 24-Mai-2004 vom Sommet de Clot Genoux (2112m) bei der Ueberschreitung der drei Gipfel Oratoire, Genoux und Tourtoureau.
openyears_.jpg
20: Dort fand ich auf dem Anstiegspfad im Buchenwald diesen Pilz, der gerade erst seine Ohren geoeffnet hatte, um die Stimmen der Waldgeister besser aufsaugen zu koennen. Preisfrage Flora?
Image039_.jpg
21: Ein Meer von Anemonen auf der Drei-Gipfeltour mit Grosser und kleiner Cloche de Barles, sowie Sommet de Chine am 23-Mai-2004. (Der Link auf die Tourenbeschreibung Paturages de Chine folgt in Kuerze.)

Wenn Sie den fehlende Namen einer Blume oder eines geographischen Ortes kennen oder wenn Sie irgendwelche Angaben korrigieren wollen, so senden Sie bitte ein email (see Impressum below) unter Angabe der Bildnummer. Danke!

Die URL dieser Seite ist www.otolo.com/montagne_carton/?lang=de, created: 01-Jun-2004, revised: 02-Jun-2004 10:25

Copyright © (2004-2015) für alle Bilder (und alle Texte, wenn nicht anderweitig angegeben) by nilum.com :: Impressum

Disclaimer: Für den Inhalt dieser Internetseiten ist verantwortlich: dotzel.net/mpr. Der Inhalt der Seiten, einschliesslich der Verweise (Links) und der verwendeten Text- und Bildmaterialienauf andere Webseiten wurden sorgfältig redigiert. dotzel.net/mpr übernimmt jedoch keinerlei Gewähr und damit sind jegliche Haftungsansprüche ausgeschlossen! Falls irgendwelche Formulierungen oder Bilder der geltenden Rechtslage nicht entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile davon unberührt. Wenn nicht anders angegeben, liegt das Copyright aller Materialen dieser Webseiten allein bei dotzel.net/mpr. Eine Weiterverwendung in anderen Publikationen ist ohne schriftliche Zustimmung von dotzel.net/mpr nicht gestattet. Daten werden nur zu internen Zwecken verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich.
Minimalist webdesign by otolo.com
LINKS & ADS
Mountain Picture Ring
MPR logo
Mountain Forest Protection Campain
[Looking for a book logo 9.5KB]
Show me books recommendations!
LeoRecords logo
LEO RECORDS
Music for the Inquiring Mind and the Passionate Heart